Da ist es nun, mein zweites Buch. Und wieder mit der Unterstützung von Saal-Digital in Form eines “Buch-Tester” Gutscheins über 40€, erstellt.

Das Cover für mein zweites Buch ist nun bereits Fertiggestellt​. Die Ausarbeitung und Umsetzung hat ca. 8 Tage in Anspruch genommen. Das Cover ist eine Hommage an die Ära der 1980er Jahre und an deren Filmen, Serien, Musik, knalligen bunten neon Farben und Graffitis. Da mein CINEMATIC Konzept auf Street Fotografie, die wie mögliche Filmszenen aussehen und den Namen Street-Art trägt, bin ich der Meinung dass sich hier der Kreis schließt. 
Es folgt nun noch das Layout der 120 Seiten die das Buch haben wird. Dies wird sicher einige weitere Tage mehr in Anspruch nehmen.

Das ganze steht auch wieder erneut mit einem Produkttest der Firma Saal-Digital in Verbindung. 

Genauere Infos und Details über das Buch werde ich berichten wenn es fertiggestellt ist!
Bleibt gespannt!

Das Cover meines neuen Fotobuchs.

Variant-Cover



Einmal mehr hatte ich die Ehre einen Produkttest für Saal-Digital durchzuführen. Nach dem damaligen Fotobuch-Test ging es diesmal um die Wandbilder.
Im Vorfeld hatte ich  mir das Musterset für Wandbilder besorgt um einen Eindruck zu bekommen wie ich mein Bild drucken lassen möchte.

Musterset - Wandbilder

Ich entschied mich für Alu-Dibond in den Maßen 50x70 cm. Der Preis liegt bei 54,95€ + Standard-Wandhalterung + Versandkosten = 68,90€. Saal-Digital sponserte zum Test einen 50€-Gutschein! 
Am Wochenende bestellt und am 3ten Werktag geliefert. Für einen Alu-Dibond-Druck sehr flott. An der Verpackung gibt es auch nichts zu mäkeln. Alles sicher und stabil verpackt. 

Der Duck gefällt mir sehr gut - ist sehr scharf und hat ein mattes Finish. Kräftige Farben kommen diesem Druck zu Gute. Der Druck und das Material sind wie gewohnt von Saal-Digital spitze. Nur an der handwerklichen Umsetzung hapert es immer wieder - wie auch schon beim Fotobuch.
Saal-Digital bietet u.a. beim Alu-Dibond einen freien Zuschnitt an; man kann also die Maße bis zu einem gewissen Grad auch selber bestimmen. Ich schätze, aus diesem Grund wird JEDE Platte aus einem größeren Stück zugeschnitten, auch bei den Standardmaßen. 
-> An der linken oberen Ecke des Bildes ist die Ecke leicht schief abgeschnitten. So dass keine schöne Ecke zustande kommt. Für den Laien ist das kaum zu merken.Aber ein geschultes Auge sieht das recht gleich.

Wenn Saal-Digital diese Handwerks-Mängel bei deren Produkte in den Griff bekommt sind das Spitzenprodukte. So, bleibt immer wieder das “Online-Druckerei” Klischee hängen.

Bei den Preisen kann man eigentlich erwarten, dass ein Zuschnitt zu 100% rechteckig ist. Wenn ich den vollen Preis gezahlt hätte, hätte ich es reklamiert!
Alles in allem kann man aber sagen dass die Druckerzeugnisse mit zu den besseren am Massenmarkt zählen. Ich lasse auch hier regelmäßig meine Fotoabzüge drucken. Besser bekommt man es wahrscheinlich nur in einer “richtigen” Druckerei mit Rahmung.

Meine Wertung:

Druckqualität:  5 / 5
Material:          4 / 5
Verarbeitung:        3,5 / 5 (Abzug wegen dem Mangel an Ecke)
----------------------------------
Gesamt:               4,2 / 5



Nahaufnahme vom Druck

Bild seitlich

Ecke von vorne

Ecke seitlich

Gesamteindruck


Es sind weitere Bilder in den Kategorien "Street & Cinematic Street-Art" und "Landscapes, Nature & Travel" Online gegangen. Sie sind wie immer am unteren Ende zu finden.










Ein neues Bild sowie ein neues Video sind in der "Behind the Viewfinder" Sektion online!

KLICK












Zum 70. Jubiläum von Magnum veranstalteten LensCulture und Magnum Photos einen Photo-Award mit verschiedenen Kategorien. Ich habe mit 11 einzel Einreichungen in der Kategorie "Streetphotography" teilgenommen. Für eine Platzierung als Sieger oder als Juroren-Favorit hat es leider nicht gereicht. Mein Hauptziel war sowieso "Ruhm & Ehre"- Naja, leider blieb auch das aus.
¯\_()_/¯

Warum ich trotzdem Glücklich bin obwohl es nicht für Geld & Anerkennung gereicht hat und es eine gute Entscheidung war bei dem Award mitgemacht zu haben?

Jeder Teilnehmer, der mehr als 5+ Bilder eingereicht hat, hatte das Anrecht auf ein Review/Feedback seiner Bilder durch einen "Top-Fotoredakteur - Bildkritiker - Kurator und andere Industrie-Experten" wie es laut LensCulture hieß. Meine Bilder hatte ich für den Award daher sorgfältig ausgewählt und nur bis dato die besten Bilder unter dem Credo eingestellt: 

Cinematic Street-Art means for me; streetphotography, travel and reportage in cinematic look and perspective of different movie genre like Film Noir or thrilling like hitchcock movies. 

Es gab nur wenige Möglichkeiten die als Feedback zurück kommen konnten. Als die E-Mail eintrudelte, das mein Feedback nun fertig sei war ich gerade im Auto unterwegs und grübelte bis ich zuhause war darüber nach, was wohl in der Rezension drin stehen könnte und ob es dann vielleicht nicht besser wäre die Kamera so weit wie möglich weg zu werfen oder ganz tief zu vergraben... Als ich nun die Möglichkeit hatte das Feedback zu lesen (es gibt kein besseren Ort als das Klo) war ich doch sehr überrascht! Lest selbst! -->

(klick macht groß)

Dear Markus, 
You have a keen eye for balanced, interesting composition. Indeed your images have a cinematic sensibility. Image 3 is your strongest with a superbly strong focal point created by the play of shadow and light. Image 1 and 4 are also very strong with a intriguing graphic quality. Image 4- the contrast or juxtaposition of the traditional woman to that of the modernity of the signage makes for an unusual personal perspective drawing the viewer in.

Since, unlike the jury, I have the unique perspective of seeing all your single entries I'll focus on the most effective entries and those that I think could be stronger as a more effective way of helping you think about improving your submissions in the future. Some suggestions you may wish to consider- image 11 has a similar feel to image 10 but the active movement of the subject in image 10 is more dynamic as a single-entry image. Image 9 has a nice translucent light particularly through the umbrella and rain, but the subjects lack interaction or strong gestural expression. Image 5 is an interesting point of view however compared to your stronger images, this image is less dramatic- the focus is unclear whether it's about the landscape or the people. Image 6 is more visually busy than your stronger images. Image 7 also a nice perspective compared to the strongest images, this one is less unusual for its dramatic lighting.

I encourage you to continue developing and expanding on your strongest images with regard to visual consistency. Image 1 would make a great establishing shot or introduction for a full series. Image 10 brings to mind the streetwork of Ray Metzker's strong shadows, you may enjoy looking at his work for inspiration. Pleasure to see your work. Best of luck with your photography!

---*---

Ich möchte dem eigentlich nichts weiter hinzufügen und beuge mich dieser Fach-Meinung und applaudiere! 
-
Grinsend wie ein Honigkuchenpferd freue ich mich darüber das doch nicht alles Trash ist was ich über den Äther in die Welt raus haue. Mit der Zeit wird es immer schwieriger, seine eigenen Bilder objektiv  zu betrachten und da kommt dann so eine unabhängige und neutrale Fachmeinung, die 
eigentlich keinen Grund hat irgendetwas schön reden zu müssen, mal gerade recht. Scheinbar bin ich doch irgendwo auf dem richtigen Weg zu großartiger Fotografie. Ob ich da irgendwann ankomme, bleibt spannend abzuwarten...



Meine Bilder gehen auf Reisen - Nach Kuala Lumpur / Malaysia
Vor einiger Zeit  wurde ich von einer Malaysischen Werbeagetur über 500px.com angeschrieben ob Sie für einen Kunden eines meiner Bilder haben und benutzen dürfen. Ich hatte eingewilligt. 
Der Kunde ist eine Racing Academy in Malaysia und mein Bild, welches ich 2015 auf dem Nürburgring beim OldTimerGrandprix gemacht habe, ziert nun Mannshoch die Wand eines Meetingrooms. Ich find das fast noch besser als die letzte Platzierung beim fotocommunity.de Foto-Contest. Es ist einfach was besonderes die eigenen Bilder bei anderen Leuten an der Wand zu sehen und dann noch in dieser Größe!

Im fotocommunity.de Foto-Contest "Photokina Beeindruckende Landschaften" - habe ich den 13.Platz in der Jury-Wertung belegt! (Best of 100)
Im fotocommunity.de Foto-Contest "Photokina Beeindruckende Landschaften" habe ich den 13.Platz in der Jury-Wertung belegt! Das ist dann am Ende - Best of 100 - und die Auswahl davor ist -> Best of zig 1000 - oder so. Es waren jedenfalls einige. Leider hat es nicht unter die Top 5 gereicht, denn dann wäre mein Bild auf der diesjährigen Photokina zusehen gewesen. Naja, schade!
Hier sind die Top 100:
Und mein Bild: